Insemination mit Samen des Partners

 
Insemination mit Samen des Partners, wo die gereinigten Spermien direkt in die Gebärmutterhöhle eingespritzt werden, kann die Chancen einer Schwangerschaft bei Paaren mit leicht bis moderat verminderter Spermienqualität erhöhen.

Wenn die Spermienqualität stark vermindert ist, kann eine Schwangerschaft nur mit Hilfe einer Befruchtung im Reagenzglas, durch ICSI oder mit Spendersamen erreicht werden.

Insemination mit Samen des Partners kann auch bei unerklärlicher Kinderlosigkeit, leichter Endometriose oder fehlendem Eisprung verwendet werden.

Um eine Schwangerschaft durch Insemination zu erreichen, ist es Voraussetzung, dass die Eileiter durchgängig sind, damit die Spermien die Eizelle erreichen können, wonach die Befruchtung im äußeren Teil des Eileiters stattfinden kann.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Eileiter durchgängig sind, können Sie bei uns eine Untersuchung der Eileiterdurchgängigkeit durchführen lassen. Hierbei wird eine vaginale Ultraschalluntersuchung mit Kontrastmittel angewendet.

Da unsere Klinik eine Privatklinik ist, müssen Sie selbst für die Insemination zahlen und brauchen keine Überweisung vom Arzt.

Wenn Sie mehr über Insemination mit Samen des Partners erfahren möchten, klicken Sie hier.
Fragen Sie jetzt unsere Ärzte
Invalid Input
Invalid Input